Waldtherapie

Persönliche Begleitung in der Waldtherapie

Der Wald ist der Spiegel von uns Menschen.

In der Waldtherapie ist der Wald der eigentliche Therapeut. Mit seiner Hilfe werden Fragen zum persönlichen Wohlergehen aufgegriffen, formuliert und geklärt. Wenn die tatsächlichen Fragestellungen herausgearbeitet und klar fokussiert sind, werden gemeinsam Lösungskonzepte erarbeitet.

So können in der Waldtherapie Fragstellungen zur Gesundheit, zur Fitness, zur Ernährung bzw. grundsätzlich zu äußeren Lebensumständen Thema sein. Wichtig dabei ist zu beachten, dass es sich hier nicht um eine ärztliche oder medizinische Maßnahme handelt, sondern um eine persönliche Beratung und Begleitung, die ggf. abgestimmt unterstützend zu einer medizinischen Behandlung durchgeführt werden kann.

Douglasie im Oberen Enztal

Coaching im Rahmen der Waldtherapie

Im Rahmen der Waldtherapie kann auch ein Coaching stattfinden, das eine persönliche Begleitung über einen längeren Zeitraum beinhaltet. Das kann dann notwendig und sinnvoll sein, wenn Menschen ihre äußeren Lebensumstände Schritt für Schritt ändern möchten und sich dabei eine enge Begleitung und kontinuierliche Beratung wünschen. Hier werden gemeinsam mit Hilfe der Waldtherapie und einer Beratungskonzeption die einzelnen Schritte festgelegt, kontinuierlich überprüft und ggf. auch korrigiert bzw. modifiziert.

Wichtig sind bei diesem Coaching, wie auch grundsätzlich bei der Waldtherapie, die Impulse des Waldes, die zu einer Klärung und Lösung herbeiführen und wieder den Blick nach vorne öffnen sollen.

Bei Kirchheim Teck